30% Förderung bei neuer Heizungspumpe

von Lisa Zurawczak

Die Bundesregierung hat im Mai 2016 eine umfangreiche Initiative gestartet, um die vereinbarten CO2-Ziele zu erreichen.

Energiesparmaßnahmen in privaten Eigenheimen und Objekten mit großen Heizungsanlagen werden gefördert. Dazu gehören auch der Austausch von alten, ineffizienten Umwälzpumpen und die Durchführung des hydraulischen Abgleichs.

Von diesem Programm profitieren Hausbesitzer, Immobilienbetreiber, Planer und das SHK-Handwerk gleichermaßen.

Weitere Infos

 

 

Grundfos Heizungspumpe
Quelle: Grundfos

Zurück